„URBAN DOM“ – Köln-Motiv auf Aluminium by David Stern

Eine Reminiszenz an das Vertraute auf Aluminium

Manchmal macht es Sinn, wenn man sich erinnert an das Vergangene und sich anlehnt an das Vertraute. Bei David Stern, der seine Kindheit in Ost-Berlin verbrachte und 1985 als politischer Häftling nach Westdeutschland abgeschoben wurde, war es ein BAP-Tape von 1988, auf welchem es in einem der Songs hieß „Stadt em Niemandsland vun Preußen, off erbaut un off zerstört …“. Dieser Textabriss war es wohl, der den damals noch jungen Künstler in die Dom-Stadt zog und ihn erstarren lies, als er „klein und leise“ vor dem mächtigen Dom stand. Ein Preuße im Niemandsland von Preußen! Und irgendwann, das war der Plan, würde er sich an diese bedeutungsvolle Szene erinnern und etwas Bleibendes schaffen.

Das BAP-Tape gibt es schon nicht mehr. Doch diese Niedecken-Zeilen sind auch nach all den Jahren verschmolzen mit der ersten Begegnung mit diesem Bauwerk zwischen Bahnhof und Rhein. So war es eigentlich zwangsläufig, dass im Zuge neuer David Stern Exponate das Werk URBAN DOM entsteht und sich binnen kurzer Zeit zu einem echten „Hit“ entwickeln würde. Die Frage nach dem Warum, beantwortet der Künstler knapp und ehrlich: „Weil es authentisch ist.“

Der „URBAN DOM“ für zuhause in den folgenden Formaten:

15cm x 20cm – zum ebay Shop
30cm x 40cm – zum ebay Shop
50cm x 70cm – zum ebay Shop
70cm x 100cm – zum ebay Shop

… oder als DIN A1 Kunstdruckposter – zum ebay Shop

Hinweis: Auf Wunsch erhalten Sie Ihren „URBAN DOM“ auch in einem hochwertigen Galerierahmen aus Aluminium. Fragen Sie mich!

Tags

David Stern Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar